DankesbriefProjekt

Witwentreffen 2017

Auch in diesem Jahr schenkte Gott seine Gnade und es durften einige Witwentreffen in verschiedenen GUS-Ländern stattfinden. In Russland in den Städten: Rostov, Belorechensk, Omsk, Slavgorod, Novosibirsk und Prokopjewsk. In Kasachstan: In Timertau, Belie Wodi und Alma-Ata. In Weißrussland in der Stadt Bobruisk.

Auf solchen Witwentreffen fließen viele Tränen. Durch die Barmherzigkeit Gottes bekommen die Witwen viel Trost und werden ermutigt, ihr Vertrauen nur auf den Herrn zu setzen. Die Zeugnisse aus dem persönlichen Leben der Witwen, die vielen erhörten Gebete, sind erschütternd. Oft ist es eine schwere Krankheit oder ein unerwarteter Unfall, der ihren geliebten Menschen aus dem Leben gerissen hat. Und trotz aller Anfechtungen, haben die Witwen ihre Hoffnung nur auf Gott gerichtet.

In diesem Jahr sind noch weitere Witwentreffen in Moldawien, Weißrussland, Russland und der West-Ukraine geplant. Wir bitten für dieses Vorhaben zu beten, dass Gott den Witwen auch weiterhin durch diesen Dienst viel Trost und Freude schenkt.

Denn ich weiß wohl, was ich für Gedanken über euch habe, spricht der HERR: Gedanken des Friedens und nicht des Leides, dass ich euch gebe Zukunft und Hoffnung.
Jeremia 29,11

Menü