Bericht

Waisenkinderfreizeit in der Ukraine

Das Leben eines Waisenkindes ist mit vielen Schwierigkeiten verbunden. Man fühlt sich von den Mitmenschen oft nicht verstanden. Der Wunsch vieler Waisenkinder ist sehr stark nach einem Menschen, der sie wie ihr Vater umarmt, auf den Schoß nimmt und ihnen Mut zuspricht. Waisenkinder bedürfen in besonderer Weise der väterlichen Liebe. Besonders betroffen sind Jungen im Teenageralter. Bei einem Treffen sagte eine Witwe weinend zu uns: „Mit der Zeit habe ich gelernt, mich mit vielen Schwierigkeiten, die es im Leben einer Witwe gibt, auseinanderzusetzen, sie täglich zu bewältigen, für Nahrung und Kleidung zu sorgen; doch merke ich immer wieder: wie viel meine Kinder dafür geben würden, damit sie jemand umarmt und ihnen freundliche Worte zuspricht.“

Waisenkinderfreizeit (Ukraine)

Um diese Liebe an den Waisenkindern zu erweisen, planen die Mitarbeiter des Hilfskomitees jedes Jahr eine Freizeit für Waisenkinder. Dieses Jahr war geplant, eine Freizeit nur für Jungen, die ohne väterliche Liebe und Fürsorge aufwachsen, durchzuführen.

Vom 27. März bis zum 2. April wurde eine Freizeit für Waisen- und Halbwaisenkinder in der Ukraine durchgeführt. Dort waren ca. 40 Jungen, die aus den verschiedensten Familienverhältnissen, jeder mit seinem ungewöhnlichen Schicksal, zusammengebracht wurden. Bei manch einem ist der Vater oder die Mutter verunglückt, andere besitzen keines der beiden Elternteile mehr. Die wichtigste Aufgabe der Verantwortlichen war, den Kindern zu zeigen, dass sie einen himmlischen Vater haben, der liebevoller ist, als es je ein irdischer Vater sein kann. Gott hat diese Freizeit reichlich gesegnet. Die Jungen haben zusammen gespielt, gesungen, sind Boot gefahren und vieles mehr. Man konnte deutlich sehen, wie glücklich sie dabei waren. Gott die Ehre dafür!

PS: Mit Gottes Hilfe möchten wir demnächst eine Freizeit für die Waisenkinder in Moldawien durchführen. Diesmal wird die Freizeit vom 31. Juli bis zum 6. August stattfinden. Bitte betet für die Waisenkinder und für die Mitarbeiter, dass Gott in einer besonderen Weise seinen Segen und Geleit zu dieser Freizeit schenkt.

Menü