Nr. 1626

Wärme für Witwen

Die Tage werden kürzer und der kalte Winter steht vor der Tür. Für eine arme Witwe ist das Überleben an kalten Wintertagen eine große Herausforderung. Wie zur damaligen Zeit gehen die Witwen auch heute in den Wald, um Holz für den kommenden Tag zu sammeln. Durch die steigenden Preise von Brennmaterial droht vielen Menschen in Osteuropa, besonders den kleinen Kindern, eine Erkältung und frierende Nächte. Die Waisen und Witwen sind ein Teil der Bevölkerung, welcher am allerschwersten betroffen ist. Darum ist die Freude so unbeschreiblich, wenn ein vollbeladener LKW auf den Hof der Witwe einrollt. Die Kinder freuen sich, die Witwe weint vor Freude – so viel kann dieses wertvolle Geschenk aus Brennholz, Kohle oder Holzbriketts bewirken. Wir möchten gerne gemeinsam mit euch noch vielen Witwen diese Freude bereiten. Durch diese Tat der Barmherzigkeit wird Gott verherrlicht! 

Holz für ein Winter kostet momentan in der Ukraine ca. 450 Euro. Ähnlich auch in Moldawien und Weißrussland. Für eine Witwe mit einer kleinen Rente (70-80 Euro monatlich) ist es unmöglich, sich dies zu leisten. Möge der Herr uns dieses Anliegen aufs Herz legen, dass wir nicht gleichgültig bei der Not einer Witwe vorbei schauen.

Und er der Prophet Elia ….  sah, eine Witwe dort, die Holz sammelte.

1. Kön. 17,10

Im Dezember 2020 durften wir ca. 15 Tonnen Briketts kaufen und unter Witwen in der Ukraine verteilen. Dank der Spende konnten sich 73 Witwen über dieses ungewöhnliche Geschenk freuen. Dem Herrn die Ehre dafür!

Details zum Projekt
Land:
UkraineWeißrussland
Kategorie: Witwen
Projektnr.: 1626

Teilen:

Menü