1061

Witwe Olga D.

Witwen
Kirgisien

Die kleinen Mädchen Inna (4) und Elina (2) schauen mit großen Augen auf ihre weinende Mutter. Das Haus ist gefüllt mit trauernden Menschen. Verwandte, Nachbarn und Glaubensgeschwister sind gekommen. Die Kleinen begreifen es immer noch nicht, warum ihr Vater so ruhig mitten im Raum liegt und kein Lebenszeichen von sich gibt. Alle weinen. Es werden traurige Lieder gesungen… Wie gerne hätten sie wieder ein Lächeln, ein warmes Wort und ein liebevolles Streicheln von ihrem geliebten Papa erlebt.

Ihr Vater Sergej ist im Alter von 34 Jahren nach einer schweren Krankheit heimgegangen. Trotz starken Schmerzen, die ihm seine Krankheit bereitete, war sein Aussehen mit Dankbarkeit erfüllt. Im vollen Vertrauen, dass seine Zukunft in Gottes Hand liegt, hörte man kein Klagen von seinen Lippen.

Die Trauerfeier und der Abschied hier von dieser Erde sind sehr schmerzhaft. Nur der lebendige Glaube an Gott lässt die junge Witwe Olga (35) zuversichtlich und hoffnungsvoll mit Tränen in den Augen in die Zukunft schauen. Möge Gott die junge Witwe und ihre kleinen Mädchen trösten und bewahren. Sie bedürfen ganz besonders unserer Fürbitte.

Projekt

1061

Menü