Kinderfreizeit
1300

Waisen-Kinderfreizeiten in 2019

Kinderfreizeit, Waisen
Ukraine

Die kleine Ilona fragt ihre Mama immer wieder, wie viel mal sie noch schlafen muss, bis es soweit ist, dass sie mit ihren Geschwistern in die Kinderfreizeit fahren kann. Voller Freude springt das Mädchen in die Luft, als die Mutter ihr antwortet: “Bald ist es soweit!” So wie die kleine Ilona, freuen sich viele Kinder auf die bevorstehende Freizeit. 

In den letzten Jahren war es immer wieder erstaunlich zu sehen, wie die Kinder, die Papa oder Mama entbehren mussten, bei den Freizeiten glücklich und froh dabei waren. Sie freuen sich jedes mal riesig über den reich gedeckten Tisch, die Bastelstunden, das Lagerfeuer und die vielen Spiele. Für die Kinder, die in ihrem Leben aus menschlicher Sicht benachteiligt sind, gilt die Verheißung, die Gott in seinem Wort versprochen hat: „Ein Vater der Waisen, ein Anwalt der Witwen, ist Gott der in seinem Heiligtum wohnt.“ Ps. 68,6 

Die achtfache Mutter, eine Witwe, sagte zu den Mitarbeitern des Hilfsdienstes voller Dankbarkeit, dass sie mit ihren Kindern noch nie so eine schöne Freizeit erlebt hat. Weinend fügte sie hinzu: „Gott hat mir etwas schweres auferlegt und es ist schwer zu verstehen wozu ER dieses Leid in meinem Leben zugelassen hat. Aber durch Euch, liebe Freunde, wurde ich wieder erquickt und es war für mich und meine Kinder wie ein Traum!“

Gerne wollen wir gemeinsam um den Segen für die bevorstehenden Freizeiten beten. Möge Gott noch vielen aufs Herz legen, diese Not zu sehen und die Arbeit mit einer willigen Gabe zu unterstützen. Durch Gottes Gnade sind auch in diesem Jahr die Kinderfreizeiten, insgesamt für mehr als 800 Waisen- und Halbwaisenkinder geplant.

Projekt teilen:

Projekt 1300
Menü