Hausbrand bei Familie P. in Abscheronsk

Nr. 1458
Witwen, Notleidende
Russland

An einem Sonntag, als die Kinder gerade mit ihrer Mutter nach dem Gottesdienst auf dem Heimweg waren, sahen sie plötzlich ihr kleines, gemütliches Haus in Flammen stehen. Jede Hilfe kam zu spät, es war nichts mehr zu retten. Möbel, Kleidung, der ganze Hausrat – alles fiel dem Feuer zum Opfer. Die sechsfache Mutter Svetlana und ihre Kinder stehen völlig mittellos da. Svetlanas Ehemann verließ die Familie, als sie sich zu Jesus bekehrte. Seitdem muss sie alleine für die Kinder sorgen.

Zurzeit lebt Svetlana mit ihren Kindern vorübergehend in einer kleinen Wohnung, in der Hoffnung, dass ihr Haus bis zum Winter wieder aufgebaut wird. Die Brüder der Ortsgemeinde haben das Fundament gemacht und Steine für die Wände gekauft. Bitte betet für das Bauvorhaben, um Gottes Geleit und Gelingen. 

Projekt 1458
Menü