1176

Witwe Vera G.

Witwen
Russland

Die Kinder der Witwe Vera (39) waren hocherfreut als sie Gäste aus Deutschland bekamen. Die Gemeinschaft und die kleinen Leckereien füllten ihre Herzen wieder mit Trost und Hoffnung.

Zusammen weinen, zusammen beten, dass ist der Dienst der Nächstenliebe. Für die Kinder ist es schwer zu glauben, dass der liebe Papa nicht mehr nach Hause kommt, sie nicht mehr auf den Schoß nimmt und ihnen keinen Gute-Nacht-Kuss mehr gibt. Darum sind die Augen der verwaisten Kinder oft so traurig. Die junge Witwe sagte zu den Kindern: “Wenn ihr gehorsam sein werdet, dann werden wir unseren Papa im Himmel sehen.”  Mit diesem Trost müssen die Kinder heute leben.

Es ist unser Anliegen, dass die Witwe mit ihren acht Kindern zu ihren Eltern umzieht. Dort ist eine Gemeinde, in der Kinderstunden durchgeführt werden und es einen Orchester gibt. Das alles fehlt den Kindern in der kleinen Gemeinde wo sie jetzt wohnen. Für den Umzug wird viel Geld benötigt, damit die Witwe sich ein Haus in der Stadt Kurganinsk kaufen kann. Bitte betet für dieses Anliegen.

Projekt

1176

Menü