976

Witwe Natalia M.

Witwen
Moldawien

Einige Zeit nach ihrer Hochzeit entschloss sich das junge Ehepaar, Simeon und Natalia, in Simeons Heimatdorf zurückzuziehen. Dort bauten sie sich ihr gemeinsames Wohnhaus. Die junge Familie hatte große Freude daran. Der Herr schenkte ihnen zwei Söhne, Eugen (7) und Elvis (4 Monate).

Am 05.12.2016 war Simeon dabei, ein altes Lehmhaus abzureißen. Plötzlich stürzte die Wand des Hauses ab und begrub ihn unter sich. Es war nicht möglich, ihn sofort aus dieser Falle zu befreien. Kurz danach ging sein Leben auf dieser Erde hier zu Ende.

Für die junge Witwe (27) ist es schwer zu verstehen, warum dies geschehen musste. Ihr Baby war zu diesem Zeitpunkt gerade erst 4 Wochen alt. Sie ist zutiefst gerührt, dass so viele für sie beten, sie bedankt sich für die materielle Unterstützung aus Deutschland.

Projekt 976
Menü