Notleidende Autobrand

1106

Autobrand bei Fam. Klimenko

Notleidende
Russland

Das bescheidene Auto der Familie Klimenko (5 Kinder) aus Wjasimski (Wladiwostok) ist durch ein Unglück komplett verbrannt.

Vor kurzem ist die Familie in ihr neu gebautes und noch lange unfertiges Haus eingezogen. Sie leben in einem abgelegenen Ort und sind deshalb sehr auf das Fahrzeug angewiesen.  Besonders jetzt im Winter brauchen sie ein Fahrzeug um einzukaufen, die Kinder zur Schule zu bringen und Baumaterialien zu besorgen.

Der Vater Maxim ist  aktuell ein Kandidat für den Diakondienst, selbst ein fleißiger Diener der anderen hilft. Lasst uns nun an der Not der Geschwister teilnehmen und ihnen helfen.

Projekt

1106

Menü